1. August 2014
In der Nachfolge von Frau Barbara Witting tritt Aaron Eckstaedt zum 1. August 2014 die Schulleitung des Jüdischen Gymnasiums Moses Mendelssohn in Berlin-Mitte an.
  link

1
. Februar 2014
Als Fachleiter Musik und Deutsch wechselt Aaron Eckstaedt an die Marie-Elisabeth-Lüders-Oberschule (OSZ) in Berlin-Schöneberg.

1. August 2012
Aaron Eckstaedt übernimmt am
Landesinstitut Hamburg für Lehrerbildung und Schulentwicklung den Bereich Fortbildung/Beratung für das Fach Deutsch in der Sekundarstufe II und unterrichtet an der Ida-Ehre-Schule in Hamburg-Eimsbüttel (Stadtteilschule).

 

3. Juni 2012
Im Rahmen der mommenta 2012 - Konzerte in den Häusern der Stadt ist Aaron Eckstaedt am 3. Juni im Dortmunder Stadtteil Hörde an verschiedenden Orten zu hören.

1. Februar 2012
Ethnologie als Schulfach: Als Profilleiter und Tutor des Profils Kultur und Gesellschaft am Gymnasium Othmarschen unterrichtet Aaron Eckstaedt erstmals in der Schulgeschichte das Fach Weltkultur am Gymnasium Othmarschen. Nachdem im 1. Semester kulturelle Universalien wie z.B. Musik, Sprache und Familie untersucht wurden, führen die Schülerinnen und Schüler im 2. Semesters eine Feldforschung zum Thema Alltagskulturanalyse in Hamburg durch.

 

9. November 2011
Wie bereits im letzten Jahr gestalten Aaron Eckstaedt sowie Kieler Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Landesrabbiner den von der Stadtpräsidentin Cathy Kietzer organisierten Erinnerungstag zum Novemberpogrom 1938 am ehemaligen Standort der Synagoge Goethestraße.

   
 

17. Februar 2011
Anlässlich der Tournee
des Giora Feidman Ensembles Giora Feidman zum 75. Geburtstag  arbeitet Aaron Eckstaedt erneut im Rahmen eines Musikvermittlungsprojektes, diesmal mit dem Festspielhaus Baden-Baden. Es erscheinen Texte im Rahmen des Programmheftes und des Kolumbus-Schulprojektes.

 

16. Januar 2011
Ihm Rahmen des Education-Programmes der Berliner Philharmoniker führt Aaron Eckstaedt am 16. Januar einen Workshop in der Berliner Philharmonie durch. Im Magazin sowie in dem Programmheft zum Konzert David Orlowskys innerhalb der Reihe Alla turca erscheinen außerdem zwei Aufsätze zum Thema Klesmer sowie Musik im Shtetl.
  link

       

 

24. November 2010
Eine aktuelle Kritik des Programmes nisht kejn konzert anlässlich einer Vorstellung in Rostock findet sich hier:  link

 

5. September 2010
Anlässlich des in Hamburg vom Kunsthaus Finkels organisierten Europäischen Tages der jüdischen Kultur sowie des 50jährigen Jubiläums der Synagoge Hohe Weide gibt Aaron Eckstaedt ein Konzert in der Jüdischen Gemeinde Hamburg.

 

24.  Mai  2010
Auf dem 3. deutschen Limmud Festival bei Berlin
 vom 13. bis 16. Mai hat Aaron Eckstaedt verschiedene Workshops und Konzerte angeboten, desgleichen auf dem niederländischen Limmoed-Festival bei Amsterdam vom 23. bis 24. Mai.

  

 

10. April 2010
Mit einem Workshop ist Aaron Eckstaedt beim Tag der SINGkulturen an der Universität Dortmund vertreten.

   

 

14. März 2010
Am 14. März ist Aaron Eckstaedt mit
nisht kejn konzert Gast beim 12. Internationalen Klezmer Festival Fürth.

   

 

9. November 2009
In der nächsten Ausgabe von European Judaism - A Journal for the New Europe,
herausgegeben von Jonathan Magonet und dem Leo Back College London, erscheint der Aufsatz Yiddish Folkmusic as a Marker of Identity in Post-War Germany.    publikationen

 

1. Oktober 2009
Nach der Neustrukturierung des Philo-Verlags ist die Publikation Klaus mit der Fiedel, Heike mit dem Bass. Jiddische Musik in Deutschland statt für 25,- für nur noch 15,- Euro über den Internethändler Amazon und bei Aaron Eckstaedt direkt erhältlich.  
bücher

 

20. September 2009
Anlässlich des Weltkindertages führte Aaron Eckstaedt gemeinsam mit Dorothea Greve (Universität Hamburg) ein Projekt zu jiddischer Sprache und Musik mit Kindern einer Bochumer Grundschule durch. Im Rahmen des Kinderfestes Paradiese/Gan-Eydns der Ruhrtriennale 2009 wurden die Ergebnisse in der Jahrhunderthalle Bochum präsentiert.

   

 

15. Juni  2009
In den kommenden Monaten finden wieder Lehrerfortbildung zum Thema Klesmer und Jiddische Tänze/Lieder über den Arbeitskreis für Schulmusik in Mecklenburg-Vorpommern (HMT Rostock, 14. November) und Schleswig-Holstein (Jüdisches Museum Rendsburg, 24. April) statt.

 

 

14. Juni  2009
Das
Festival ExTra! 2009, Exchange Traditions - Musikwelten in Hamburg findet im 3. Jahr seines Bestehens im Bürgerhaus Wilhelmsburg statt. Aaron Eckstaedt ist abermals mit einem Workshop und konzertanten Darbietungen beteiligt.

 

30.  April  2009
Auf dem 2. deutschen Limmud Festival bei Berlin bietet Aaron Eckstaedt wieder verschiedene Workshops und Konzerte an, im Bild beim Eröffnungskonzert mit den Rabbinern Walter Rothschild und Adin Steinsaltz.

     

 

2. November  2008
14 Jahre nach dem ersten "offiziellen" Auftritt mit jiddischer Musik Aaron Eckstaedts in der  Alten Synagoge Selm-Bork findet dort wieder eine Aufführung von nisht kejn konzert statt.

26. Oktober 2008

Bei einem Benefiz-Konzert zum Bau der neuen Synagoge in Herfort spielt Aaron Eckstaedt im Forum des MARTa-Museums.

29. Juni  2008
Zum zweiten Mal findet das Festival ExTra! 2008, Exchange Traditions - Musikwelten in Hamburg mit Beteiligung Aaron Eckstaedt in Hamburg statt.

20. Juni  2008
Die Klasse 6d am Gymnasium Othmarschen hat im Rahmen eines Projekts eigene Kompositionen mit Boomwhackers geschrieben und aufgenommen, außerdem wurden verschiedene Reader von Oberstufenkursen ins Netz gestellt.   projekte
       

12. Mai  2008
Im Rahmen des Seminars
Let´s Create führt Aaron Eckstaedt verschiedene Workshops zu jüdischer Musik durch, eine Fortsetzung gibt es wenige Tage später auf dem ersten deutschen Limmud-Festival bei Berlin.
       

1. November 2007
Im November finden wieder Workshops und Konzerte in Hamburg, NRW und Bayern statt.  
termine

21. Oktober 2007
Im Rahmen der Jiddischen Woche Dresden moderiert Aaron Eckstaedt ein Gespräch mit den israelisch-jiddischen Schriftstellern Zvi Canar und Lew Berinski zum Thema nisht keyn vits - Jüdischer Humor oder jiddischer Witz? Außerdem findet ein Workshop statt.
       

© Fotos: Janina Wurbs

1. August 2007
Zum Sommer 2007 wird Aaron Eckstaedt am Gymnasium Othmarschen auf eine Funktionsstelle als Koordinator für Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit berufen.

17. Februar 2007
Um 22.03 Uhr wird der Live-Mitschnitt vom Festival Europäische Kirchenmusik auf SWR2 übertragen.

1. Februar  2007
Nach längerer Zeit  finden nun im März und April wieder einige Aufführungen von
nisht kejn konzert sowie von Rose Ausländer - Texte und Musik im Ruhrgebiet statt.  termine

20. Januar 2007
Zu der Ausstellung klezmerwelten in der Celler Synagoge führt Aaron Eckstaedt einen Workshop und ein Konzert durch. Da Workshop und Konzert nach kurzer Zeit ausverkauft waren, wird die Veranstaltung am 3. November 2007 wiederholt.  
termine

1. Januar 2007
Nachdem die beiden bisherigen Hamburger Spielorte Theater Schachar und Alte Kapelle schließen mussten, wird nisht kejn konzert in Hamburg vor allem in verschiedenen Kirchengemeinden zu hören sein, so am 28. Januar in der Christianskirche am Klopstockplatz. 
termine

10. September 2006
Im Rahmen der Ausstellung Kaisermacher spielt Aaron Eckstaedt für das Jüdische Museum Frankfurt eine zeitgenössische Interpretation des Vinz-Hans-Liedes aus dem Jahre 1714 ein. 
hören

3. September  2006
Gemeinsam mit Eva Zoellner gestaltet Aaron Eckstaedt bei nicht eben bestem Wetter das Projekt Bewegter Wind des Landkreises Waldeck mit Auftragskompositionen für zwei Akkordeons.

11. August  2006
Am 11. August findet mit über 300 Zuhörern die bisher größte Aufführung von nisht kejn konzert innerhalb des Festivals Europäische Kirchenmusik Schwäbisch-Gmünd statt. Der Südwestrundfunk fertigt einen Live-Mitschnitt an.

1. August 2006
Zum Sommer 2006 übernimmt Aaron Eckstaedt am Gymnasium Othmarschen die Fachleitung Musik und betreut die Öffentlichkeitsarbeit.

1. Juni 2006
Im Rahmen der Frankfurter Konzerte ist Aaron Eckstaedt am 9. Juni von 12.05 bis 12.55 Uhr in der Sendung Doppel-Kopf des hessischen Rundfunks zu Gast und spricht eine Stunde mit Niels Kaiser über Musikpädagogik und jiddische Musik. Eine Wiederholung findet um 23.05 Uhr statt. Der nächste Gast ist dann Udo Jürgens...

10. April 2006
Zum dritten Mal ist nisht kejn konzert am 7. Mai im intimen und akustisch hervorragenden Ambiente der Alten Kapelle in Hamburg zu erleben. 
termine

3. März 2006
Die Ausstellung klezmerwelten wird im Mai 2006 in Frankfurt zu sehen sein, im Rahmenprogramm wird es sowohl eine Aufführung von nisht kejn konzert und einen Workshop im Jüdischen Museum Frankfurt als auch mehrere Workshops in Schulen rund um Frankfurt geben. 
termine

10. Oktober 2005
Rick Kardonne schreibt in der Jewish Tribune über Rejewvenation. Bei aller Freude über das Lob sind die zitierten Fakten mit allergrößter Vorsicht zu genießen.

1. Oktober 2005
Rejewvenation - The Futures of Jewish Cultures heißt eine Konferenz in Toronto vom 28. bis 31. Oktober, auf der Aaron Eckstaedt zum Thema "Brider zenen mir gevezn" - How Klezmer and its Reception Changed in Post-War Germany spricht.

12. September 2005
In dieser Woche findet die Hamburger Premiere von nisht kejn konzert im Theater Schachar statt. Weitere Termine folgen, zunächst am 22. Oktober.  termine

8. September 2005
Auf der internationalen Tagung Der Frieden als Gegenstand einer interkulturellen Musikerziehung der Musikakademie Slupsk in Zusammenarbeit mit der Universität Bremen gibt Aaron Eckstaedt Workshops für Studierende und hält einen Vortrag zum Theme Nigunim.

10. September 2005
Am 26.11. findet am Gymnasium Othmarschen die erste Lehrerfortbildung zu Klesmer, jiddischem Lied und Tanz mit einer anschließenden Aufführung von nisht kejn konzert statt. Anmeldung über den Arbeitskreis für Schulmusiktermine

30. Juni  2005
Seit Juni unterrichtet Aaron Eckstaedt am Gymnasium Othmarschen in Hamburg. Zum Abschluss des Schuljahres führten Schüler der 5. und 6. Klassen Ergebnisse eines jiddischen Tanzprojektes auf dem Schulhof auf.

1. April 2005
Vom 4. bis 25. Mai ist die Wanderausstellung Klezmerwelten in der Universitätsbibliothek Oldenburg zu sehen. Aaron Eckstaedt eröffnet die Ausstellung gemeinsam mit Prof. Wolfgang Martin Stroh.

8. November 2004
Anna Rixen hat eine Kritik zu der Aufführung von nisht kejn konzert im Theater der Stadt Lippstadt geschrieben. link

© Foto: Anna Rixen

2. Juni  2004
Am 27.11. findet nun auch in Berlin wieder eine Lehrerfortbildung zu Klesmer sowie jiddischem Lied und Tanz mit einer anschließenden Aufführung von nnisht kejn konzert statt. Anmeldung über den AfS-Berlin-Brandenburg
termine

1. April 2004
Eine Reihe von Aufsätzen aus den letzten Jahren stehen nun als (unredigierte) Vorabdrucke zur Verfügung, ebenso Unterrichtsentwürfe im Rahmen des Referendariats, Pressefotos und Infomaterialien. Die Linksammlung ist begonnen. 
publikationen  links  downloads  unterrichtsentwürfe

20. März 2004
Am 8. Mai findet in Lübeck wieder eine Lehrerfortbildung zu Klesmer sowie jiddischem Lied und Tanz statt. Anmeldung über den AfS.

14. März 2004
Einweihung des Mahnmals für die Gevelsberger Opfer und Verfolgten des Nazi-Regimes, initiiert von der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes und dem Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Gevelsberg.
bilder  bericht

9. Februar 2004
Die Wanderausstellung klezmerwelten ist vom 9.2. bis 18.4.2004 in der Evangelischen Stadtakademie Bochum zu sehen. Aaron Eckstaedt gestaltete dazu das Eröffnungskonzert.  link
   
© Fotos: Michael Moos
 

1. Januar 2004

Am 3., 4. und 5. Januar ist nisht kejn konzertim Hackeschen Hoftheater zu Gast.  link

31. Dezember 2003
Wie im letzten Jahr erscheint ein neues Hörbuch, eine Auswahl der kurzen "echt Ingolstädter Originalnovellen" aus Marieluise Fleißers Ein Pfund Orangen (1929). 
tonträger

10. Juli 2003

Als Online-Publikation steht nun eine Arbeit aus dem Jahre 1991 zur Soziologie der Handharmonikainstrumente zur Verfügung.  pdf

1. Juli 2003
In der NMZ (Neue Musikzeitung) erscheint der Artikel  Der neue Nestor der jiddischen Szene anlässlich der Erscheinung von Klaus mit der Fiedel, Heike mit dem Bass... 
link
Für klezmer.de hat Heiko Lehmann eine Rezension geschrieben.  link

3. Juli 2003
Vom 3.7. bis zum 28.8.2003 wird jeden Donnerstag von 21:00 bis 23:00 Uhr die Sendung Klezmer & Jiddisch von Aaron und Marc Vandermoortele in englischer/flämischer Sprache im belgischen Rundfunk VRT ausgestrahlt. 
link

13. April 2003
Die Ausstellung "Klezmer - hejmisch und hip" - Musik als kulturelle Ausdrucksform im Wandel der Zeit im Rahmen des Festivals Klezmerwelten der Stadt Gelsenkirchen, an deren Erstellung Aaron beteiligt war, geht mit einem Konzert von Aaron zu Ende.  link

 
© Fotos: Christoph Giese

1. April 2003

Die neue Seite geht ans Netz, zeitgleich erscheint die  Solo-CD Bruxelles - Tango, Musette, jiddisch, klassisch, aufgenommen anlässlich einer Radiosendung über jiddische Musik im belgischen Rundfunk VRT.  tonträger

Außerdem erscheint die Dissertation "Klaus mit der Fiedel, Heike mit dem Bass..." Jiddische Musik in Deutschland im Philo-Verlag. Rezensionen in der NMZ, Die Zeit und Berliner Zeitung stehen als Download zu Verfügung. bücher  rezensionen
Auf der Website des Labels Westpark-Music steht nun eine Seite zu Aaron Eckstaedt zur Verfügung.  link

© aaron eckstaedt 2014